Das mache ich 2024

Freue mich auf Besuch von euch an meinem Stand! 2.3.-3.3.2024

Neue Produkte mal auf den Tisch im Nähzimmer gelegt! Es lohnt sich zu kommen!

Tagebuch 2024

Das Tagebuch für 2024 wird mich wie 2023 jeden Tag begleiten. Ich habe einen grauen Stoff 23cm x 220cm rundherum gesäumt und in 12 gleich große Teile eingeteilt. Für dieses Jahr habe ich mir überlegt, dass ich vielleicht jeden Monat unterschiedliche Techniken, die mit der Hand genäht oder gestickt sind, ausprobiere.


Januar – 31 Quadrate/Rechtecke mit der Mola Technik, eine reverse Appliqué Technik. „Die Mola (pl. Molakana oder Molas) ist ein traditionelles Nähkunstwerk der Kunas. Es handelt sich um ein in Handarbeit genähtes rechteckiges Motivbild. Sie reflektiert die Mischung aus traditioneller Kuna-Kultur mit Einflüssen der modernen Welt.“

Februar – 29 verschieden Stickstiche aneinandergereiht.

März – 31 Knöpfe unterschiedlich kunstvoll angenäht

„VogelTasche“ Einmal aus einer alten Jeans und einmal aus einer alten Hose aus Indien aus reiner Seide. Viel mit der Hand gesteppt und die Flügel sind kleine Taschen.

„Red Bird“ In einem Workshop für Siebdruck, habe ich diesen Vogel gedruckt.

„Milchtüte“ Ich habe eine leere Milchtüte zu neuem Leben erweckt und daraus mit Serviettentechnik für Ostern, ein Behälter für eine Pflanze, Stifte,Osternest gemacht. Die Serviette hab ich im Serviettenshop gekauft.

„Schlüsselbänder“ Viele Stoffreste 10cm breit und ein Karabiner ergeben ein Schlüsselband.

„WimpelkettenWahn“ Durch eine neue Technik Wimpel sehr einfach und schnell zu nähen, war ich im Wimpelkettenwahn!

„ScherenTasche“ Praktische Tasche für die Stoffscheren für unterwegs.

„Coffee To Carry“ Tasche aus einem Kaffeesack mit Innentasche

„Big Sister Is Watching You“ Die letzten zwei Taschen aus dem lustigen Stoff, den es leider nicht mehr gibt.

„Utensilo“ Eine Schachtel voll mit 2,5cm fertig zugeschnittenen Streifen, wurde zu einem Utensilo

Mit einer Freundin unterschiedliche Utenilos genäht

„Filzpantoffel“ Gestrickt und dann in der Waschmaschine gefilzt. So schön warm!

„TierTaschen“ Die ersten Taschen dieses Jahr

„Hai

„Chenille-Fieber“ Diese Technik muss ich immer wieder nähen. Pro Topflappen sind 8 Flanellstoffe, die von meinem Quilt (2023) übrig geblieben sind, aufeinander genäht worden. Für die Waschbeckenablage hab ich 8 andere Baumwollstoffe verwendet.

„Pinocchio“ Ein Kasper ist zu meinen anderen Puppen dazugekommen.

„Roundabout“

„Beutel für die Chemopumpe“ Ich freue mich, wenn ich Patienten helfen kann, etwas leichter mit dem Tragen der Chemopumpe zurecht zu kommen.