Über mich

IMG_6028

„Mafundi“ bedeutet – die Handwerker auf Kiswahili, der Sprache die man in Tanzania spricht; im Land meiner Kindheit. Bis heute bin ich von der Farbenvielfalt, die dort auf den Märkten und in der Natur zu sehen war verzaubert. Seit meiner Jugend arbeite ich kreativ und setzte meine Ideen handwerklich um.

Von meiner Mutter, die eine großartige Malerin war und meinem Vater, der auf vielen Gebieten kreativ war, habe ich schon früh gelernt meine Umgebung mit anderen Augen zu sehen. Als Schülerin in amerikanischen Internaten in Tansania und Indien hatte ich erste Kontakte mit Patchwork. Frauen in Amerika, haben wunderschöne Patchworkdecken für die Missionarskinder in Tanzania genäht und jede von uns hatte so eine Decke auf dem Bett.

Viel später, als ich in einer sehr schwierigen Phase meines Lebens war, konnte ich auf diese Technik zurückgreifen, um die Teile die vom Leben übriggeblieben waren, neu zu ordnen und wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen.

Mit Stoffen zu arbeiten bedeutet für mich:
Kreativität, alte Handwerkstechniken, Unikat, Farbe, Materialien aus der Natur, Träume, Wünsche, Erinnerungen an die Kindheit, an die Eltern, die eigene Familie, meine Kinder, meine Enkel, Freunde, Verwandte.

Mir liegt viel daran, dass meine Produkte qualitativ hochwertig sind, dass mir die Herstellung Spaß gemacht hat und ich damit zufrieden bin.

 ich an nähmaschine    IMG_5968